Navigation und Service

hbz übernimmt Vorsitz im Standardisierungsausschuss

Pressemitteilung vom: 20. Juni 2013

In der Sitzung des Standardisierungsausschusses am 18. Juni 2013 wurde die Leiterin des Hochschulbibliothekszentrums Nord Rhein-Westfalen (hbz) Frau Dr. Silke Schomburg zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Der bisherige Vorsitzende Berndt Dugall (Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt am Main) scheidet im Herbst aus dem Dienst aus und wird nach der Wahl vom 18. Juni 2013 durch Dr. Silke Schomburg (Leiterin des Hochschulbibliothekszentrums des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz), Köln) abgelöst. Der Vorsitz wird für drei Jahre bestimmt, wobei eine Wiederwahl danach möglich ist.

Kernaufgabe des Standardisierungsausschusses ist es, die Vereinheitlichung für Erschließung, Formate und Schnittstellen in Bibliotheken sicherzustellen. Bei den Mitgliedern handelt sich um einen kooperativen Zusammenschluss großer wissenschaftlicher Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland, der regionalen Verbundsysteme für das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland, von Vertretern des österreichischen und des schweizerischen Bibliothekswesens, der Öffentlichen Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland, der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland, der ekz Bibliotheksservice GmbH sowie der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Dieses überregionale Koordinierungsgremium verantwortet die genannten bibliothekarischen Bereiche der Standardisierung und entscheidet auf fachlicher Ebene über Grundsatzfragen.

Weitere Infos zum Standardisierungsausschuss und aktuelle Informationen zur Standardisierungsarbeit

Ansprechpartnerin

Pressesprecher

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main