Navigation und Service

Exilpublikationen

Überblick

Gesammelt werden von Emigranten verfasste Werke in Erstausgaben, Nachauflagen und Übersetzungen sowie Sammelbände, an denen Emigranten mitgearbeitet haben; darüber hinaus von Emigranten herausgegebene, übersetzte, illustrierte und gestaltete Bücher. Hinzu kommt die gesamte Produktion von Exilverlagen. Auch die Veröffentlichungen jüdischer Verlage und Organisationen in Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei nach 1933 werden gesammelt, da sie in einem "inneren Exil" entstanden sind und oft der Vorbereitung der Emigration dienten. Die für die illegale Arbeit in Deutschland hergestellten Tarnschriften, die meist im Exil verfasst und gedruckt wurden, sind ebenfalls Bestandteil der Sammlungen.

Letzte Änderung: 21.02.2012

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main