Navigation und Service

Sammlung historischer Abspielgeräte

Doppelschirm-Fernempfänger Typ: "Telefunken 122 WL" mit integriertem Lautsprecher

Baujahr: 1932 / Deutschland

Doppelschirm-Fernempfänger Typ: Telefunken 122 WL mit integriertem Lautsprecher Doppelschirm-Fernempfänger Typ: "Telefunken 122 WL" mit integriertem Lautsprecher

"W" steht für Wechselstrom und "L" steht für integrierten Lautsprecher. Das Gerät kostete 139 RM

Besonderheiten:
Zitat: "Die Spitzengeräte sind daher von Telefunken mit dem so genannten 'Selbsttrenner' ausgerüstet; d.h. wenn man mit dem einzigen vorhandenen Abstimmknopf ohne einen weiteren Bedienungsgriff die neue Autoskala auf den gewünschten Sendernamen einstellt, so ist damit auch gleichzeitig diese Station eindeutig von Nachbarstationen getrennt und an dem betreffenden Empfangsort in der überhaupt erzielbaren Güte ohne weiteres zu hören" (aus der Sondernummer zur Großen Deutschen Funkausstellung 1932)

Zitat: "Der Telefunken 122 besitzt einen zu dieser Zeit völlig neuen Schaltungsaufbau und ist damit ein Musterbeispiel dafür, welch hervorragende Leistungen selbst mit einem Zweier erzielt werden können, wenn man es entsprechend anstellt" (FUNKSCHAU von 1932)

Das Gerät hat dämpfungsarme Abstimmelemente, es ist mit Schirmgitteraudion und End-Pentode ausgerüstet. Die Ankopplung erfolgt optimal über eine Drosselkopplung besonderer Art, es verfügt über eine absolut weich einsetzende Rückkopplung und ein Dutzend umschaltbarer Antennenabgriffe. Die eingebaute Lichtnetzantenne ist stets automatisch eingeschaltet, solange sich kein Stecker in der Antennenbuchse befindet.

Bestückung: 3 Röhren (RENS 1204, RES 164, RGN 354) Wellenbereiche MW /LW 200 - 2000m; Kreise: 1; Gehäuse: Preßstoff

Letzte Änderung: 13.7.2012

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main