Navigation und Service

Elektronische Dissertationen Plus (eDissPlus)

Ziel

Elektronische Dissertationen Plus (eDissPlus) ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Projekt, das die Deutsche Nationalbibliothek gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin durchführt. Ziele des Projekts sind die Konzeption und die prototypische Entwicklung eines integrierten Angebots zur Archivierung und Veröffentlichung von Forschungsdaten, die Promovierende im Rahmen ihres Dissertationsprojekts generieren oder nutzen. Dafür sollen sowohl organisatorische als auch technische Modelle analysiert, geprüft, entwickelt und prototypisch umgesetzt werden. Zugleich sollen Services und Beratungsangebote zur konkreten Unterstützung von Promovierenden bei Erstellung und Management von Forschungsdaten entwickelt werden.

Die Deutsche Nationalbibliothek übernimmt dabei unter anderem die folgenden Aufgaben:

  • Erweiterung des bestehenden Workflows für die Pflichtablieferung von Dissertationen an die Deutsche Nationalbibliothek, sodass die zu Dissertationen gehörenden Forschungsdaten einschließlich beschreibender und technischer Metadaten als OAIS-kompatibles Informationspaket an die Deutsche Nationalbibliothek übermittelt werden können.
  • Erweiterung des URN-Services oder die Entwicklung vergleichbarer Dienste, mit denen die übernommenen Forschungsdaten persistent identifiziert, adressiert und mit der zugehörigen Dissertation verknüpft werden können.

Projektpartner

  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Deutsche Nationalbibliothek

Projektträger

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Projektdauer

1. Juni 2016 – 31.Mai 2018

Projekthomepage

https://www2.hu-berlin.de/edissplus/

Letzte Änderung: 15.06.2016

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main