Navigation und Service

Kartenlesesaal / Kartensammlung

Aufgrund von Baumaßnahmen ist in der Zeit vom 9. November 2017 bis voraussichtlich 5. Dezember 2017 eine Nutzung des Multimedia-/ Zeitschriften-Lesesaales (MZLS) und des Kartenlesesaales in Leipzig nicht möglich. Bitte nutzen Sie die in den anderen Lesesälen aufgestellten Computer und Lesegeräte.

Landkarten, Seekarten und Atlanten gehören seit 1913 zum Sammelgebiet der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig. Teilweise wurde die Sammlung rückwirkend ergänzt, so dass die Kartensammlung mit Ausnahme geheimer militärischer Karten relativ vollständig über das deutschsprachige Kartenmaterial des 20. und 21. Jahrhunderts verfügt. Die Sammlung umfasst insgesamt mehr als 255.000 Karten, darunter rund 4.000 Schulwandkarten und 5.000 Atlanten.

Der Zugang zu den Materialien erfolgt über den Online-Katalog. Der Bestand wird sachlich nach dem regionalen Prinzip durch einen konventionellen Katalog erschlossen. Die Benutzung erfolgt im Kartenlesesaal mit rund 460 Bänden kartografischer Literatur, Nachschlagewerken, Atlanten und aktuellen Karten in Freihandaufstellung.

Bereitstellungszeit

Alle bis 14 Uhr eingehenden Bestellungen werden täglich (außer samstags) bis 14 Uhr bearbeitet. Die Bereitstellungsfristen betragen etwa drei Stunden. Die nach 14 Uhr bestellten Medien stehen am nächsten Werktag (außer samstags) in der Regel gegen 11 Uhr zur Verfügung.

Kartensammlung der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig Lesesaal der KartensammlungFoto: Ines Bahlke


Häufig gestellte Fragen zur Benutzung im Kartenlesesaal (FAQ)

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 9 - 22 Uhr,

Samstags 10 - 18 Uhr

Sonderöffnungszeiten der Information

Montag - Freitag 10 - 16 Uhr

und nach Vereinbarung


Letzte Änderung: 07.11.2017

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main