Navigation and service

Tag der offenen Tür am 26. Mai 2013

Press release:  May 22, 2013

Am Sonntag, den 26. Mai 2013, lädt die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main im Rahmen der hessenweiten Aktion „Ein Tag für die Literatur“ zu einem Tag der offenen Tür in ihr Haus an der Adickesallee. Von 10 – 17 Uhr ermöglicht ein vielfältiges Programm einen Blick hinter die Kulissen: Das Angebot umfasst Führungen durch die Bibliothek vom Dach bis zu den unterirdischen Magazinen, Führungen zur Kunst in der Nationalbibliothek, Führungen zum Schwerpunkt Technik und zum Schwerpunkt Informationstechnik, Führungen durch das Exilarchiv 1933 - 1945 und durch Archiv und Bibliothek des Börsenvereins. Das Deutsche Filminstitut führt durch Textarchiv und Bibliothek.

Ein Blick hinter die Kulissen
Die Führung vermittelt Wissenswertes über Geschichte und Aufgaben der Deutschen Nationalbibliothek und ermöglicht einen Besuch der unterirdischen Magazine.

Wer suchet, der findet
Führung durch Hauptlesesaal, Zeitschriftenlesesaal und Multimedialesesaal sowie Einführung in die Recherchemöglichkeiten.

Tatort Bibliothek: Wir kriegen sie alle!
Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener
In dieser Führung lernen Familien die Bibliothek auf einer Entdeckungstour quer durchs Haus kennen. Es wird erkundet, vorgelesen, ausprobiert.

Bücher unter der Lupe
Eine wichtige Station auf dem Weg des Buches zwischen seinem Eintreffen in der Bibliothek und dem endgültigen Platz im unterirdischen Büchermagazin ist die sogenannte Inhaltserschließung. Was diese Abteilung tut und welchen Nutzen die Informationssuchenden davon haben, das zeigt ein Bibliothekar bei dieser Führung.

"Koffer voller Schicksale"
Besondere Originale aus den Beständen des Deutschen Exilarchivs 1933 – 1945, darunter Briefe, Pässe und Tarnschriften, werden von Schülerinnen und Schülern der I.E. Lichtigfeld Schule in Frankfurt präsentiert.

Sommerfroh mit rororo – Lese- und andere Lebenszeichen des Buchhandels
Führung durch Archiv und Bibliothek des Börsenvereins, eine der bedeutendsten Spezialsammlungen für das Fachgebiet Buchhandel und Verlagswesen. Zur Sammlung gehören Bücher und Zeitschriften ebenso wie Autografen, Porträts und Plakate.

Kunst am Bau
Führung zu den Kunstwerken von Per Kirkeby, Georg Baselitz, Ilya Kabakov, Candida Höfer, Tobias Rehberger und Jochen Gerz.

Ein Gang in die Unterwelt
Führung durch die unterirdischen Magazine, den Wissensspeicher der Nation.

Zwischen Klima und Strom
Führung durch die technischen Anlagen der Nationalbibliothek, zu Lüftungskanälen und Kältemaschinen, vom Dach bis zu den Kellergeschossen.

Reise durch die IT-Infrastruktur
Die Führung durch das Rechenzentrum zeigt die Stationen eines E-Books in der Infrastruktur der Informationstechnik auf seinem Weg vom Produzenten bis hin zur Nutzung im Lesesaal.

Alles für Cineasten
Führung durch Textarchiv und Bibliothek des Deutschen Filminstituts – DIF e.V., eine der bedeutendsten Spezialsammlungen und -bibliotheken für das Fachgebiet Film: gezeigt werden Zeitungsartikel, Verleih- und Pressematerialien sowie Zensurkarten, Filmprogramme und Filmzeitschriften.

Ausbildung von A – Z
Die Auszubildenden der Deutschen Nationalbibliothek informieren über die Ausbildung zum / zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek.

Die Deutsche Nationalbibliothek
Die Deutsche Nationalbibliothek hat die für Deutschland einzigartige Aufgabe, lückenlos alle deutschen und deutschsprachigen Publikationen ab 1913 zu sammeln, dauerhaft zu archivieren, umfassend zu dokumentieren und bibliografisch zu verzeichnen sowie der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Ihren gesetzlichen Auftrag nimmt sie an ihren Standorten in Leipzig und in Frankfurt am Main wahr.

Der Eintritt ist frei.
Anmeldung zu den Führungen ab 10 Uhr vor Ort.

This Page

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main