Navigation and service

Veranstaltungen der Deutschen Nationalbibliothek im Rahmen von "Leipzig liest“ 2017

Die Deutsche Nationalbibliothek ist vom 23. bis 26. März 2017 auf der Leipziger Buchmesse in Halle 5, Stand H 513 vertreten und lädt im Rahmen von „Leipzig liest“ zu folgenden Veranstaltungen, Führungen und Ausstellungen in ihr Haus am Deutschen Platz ein:

Donnerstag, 23. März 2017

10 Uhr
“Verboten und verbrannt – Zensurfälle in der Buchgeschichte“
Themenführung im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek durch die Dauerausstellung "Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode"
Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Eintritt frei

10 Uhr
Wie haben unsere Großeltern Musik gehört?
Führung im Deutschen Musikarchiv der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Foyer des historischen Gebäudes, Eintritt frei
Voranmeldung erforderlich: Tel.: +49 341 2271-170

11:30 Uhr
"Monstren – Mönche – neue Medien: Flugschrift und Flugblatt in der Lutherzeit“
Thematische Kuratorenführung durch die Wechselausstellung „Sensation – Propaganda – Widerstand. 500 Jahre Flugblatt: von Luther bis heute“ des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Eintritt frei

13 Uhr
Führung durch die Deutsche Nationalbibliothek
Beim Rundgang durch das denkmalgeschützte Bibliotheksgebäude und den 2011 eröffneten innovativen Erweiterungsbau erhalten Sie einen Einblick in Geschichte und Aufgaben der Deutschen Nationalbibliothek.
Treffpunkt ist das Foyer des historischen Gebäudes, Eintritt frei
Voranmeldung erforderlich: Tel.: +49 341 2271-331

14 Uhr
Auf den Spuren von 5.000 Jahren Medienwandel
Führung im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek durch die Dauerausstellung "Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode"
Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Eintritt frei

15 Uhr
Flugblatt als Waffe
Thematische Kuratorenführung durch die Wechselausstellung „Sensation – Propaganda – Widerstand. 500 Jahre Flugblatt: von Luther bis heute“ des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Eintritt frei

18:30 Uhr
"Johannes Bobrowski und Litauen“
Litauen – Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2017
Podiumsgespräch mit Helmut Böttiger, Andreas Degen, Cornelius Hell, Laurynas Katkus und Ingo Schulze
In Kooperation mit dem Lithuanian Culture Institute
Sitzungszimmer, Eintritt frei

20 Uhr
Bodo Kirchhoff “Widerfahrnis“, Lesung und Gespräch (Deutscher Buchpreis 2016)
Moderation: Dr. Joachim Unseld
In Kooperation mit der Frankfurter Verlagsanstalt
Großer Lesesaal, Eintritt: EUR 5,00, ermäßigt EUR 4,00, Einlass ab 19:30 Uhr
Karten: veranstaltungen@dnb.de, unter Tel. +49 341 2271-286 oder an der Abendkasse der Deutschen Nationalbibliothek

Freitag, 24. März 2017

9, 10 und 11 Uhr
Spannende Geschichten und lebendige Bücher
Kinderbücher im Wandel der Zeiten. Lesungen für Kinder im Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Museumskabinett, Eintritt frei

10 Uhr
Führung durch die Deutsche Nationalbibliothek
Beim Rundgang durch das denkmalgeschützte Bibliotheksgebäude und den 2011 eröffneten Erweiterungsbau erhalten Sie einen Einblick in Geschichte und Aufgaben der Deutschen Nationalbibliothek.
Treffpunkt ist das Foyer des historischen Gebäudes, Eintritt frei
Voranmeldung erforderlich: Tel.: +49 341 2271-331

11 Uhr
Depotgeflüster – von Maschinen, Schreibfedern und Stampftrögen
Führung durch das Magazin der Kulturhistorischen Sammlung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Eintritt frei

13 Uhr
Wie haben unsere Großeltern Musik gehört?
Führung im Deutschen Musikarchiv der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Foyer des historischen Gebäudes, Eintritt frei
Voranmeldung erforderlich: Tel.: +49 341 2271-170

18 Uhr
Helga Schütz "Die Kirschendiebin“, Lesung und Gespräch
Moderation: Angela Drescher
In Kooperation mit dem Aufbau Verlag
Vortragsraum, Eintritt frei, Einlass ab 17:30 Uhr

19:30 Uhr
Benedict Wells "Vom Ende der Einsamkeit“, Lesung und Gespräch
Buchpreis Familienroman der Stiftung Ravensburger Verlag 2016
Moderation: Andrea Reidt
In Kooperation mit der Stiftung Ravensburger Verlag
Großer Lesesaal, Eintritt frei, Einlass ab 19 Uhr
Reservierungen unter veranstaltungen@dnb.de oder unter Tel.: +49 341 2271-286

Samstag, 25. März 2017

11 Uhr
"Sensation – Propaganda – Widerstand. 500 Jahre Flugblatt: von Luther bis heute“
Kuratorenführung durch die Wechselausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Eintritt frei

Sonntag, 26. März 2017

11 Uhr
Wie haben unsere Großeltern Musik gehört?
Führung im Deutschen Musikarchiv der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Foyer des historischen Gebäudes, Eintritt frei (ohne Voranmeldung)

11 Uhr
Führung durch die Deutsche Nationalbibliothek
Beim Rundgang durch das denkmalgeschützte Bibliotheksgebäude und den 2011 eröffneten innovativen Erweiterungsbau erhalten Sie einen Einblick in Geschichte und Aufgaben der Deutschen Nationalbibliothek.
Treffpunkt ist das Foyer des historischen Gebäudes, Eintritt frei (ohne Voranmeldung)

15 Uhr
"Sensation – Propaganda – Widerstand. 500 Jahre Flugblatt: von Luther bis heute“
Kuratorenführung durch die Wechselausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Eintritt frei

Ausstellungen in der Deutschen Nationalbibliothek

Sensation – Propaganda – Widerstand. 500 Jahre Flugblatt: von Luther bis heute
Wechselausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Eintritt frei
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr, Donnerstag 10–20 Uhr

Leibnix – Das Universalgenie im Mosaik
Kabinettausstellung im Tresor des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen
Eintritt frei
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr, Donnerstag 10–20 Uhr

Verlage im "Dritten Reich"
Präsentation des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Eintritt frei
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10–18 Uhr

Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode
Dauerausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek
Eintritt frei
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr, Donnerstag 10–20 Uhr

Historische Abspielgeräte und Tonträger aus dem Bestand des Deutschen Musikarchivs
Dauerausstellung im Musikfoyer der Deutschen Nationalbibliothek
Eintritt frei
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10–18 Uhr

Last update: 15.03.2017

This Page

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main