Navigation and service

Informationswissenschaftler/ Informatiker (m/w)

Wir suchen für den Fachbereich Informationsinfrastruktur am Standort Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Informationswissenschaftler/ Informatiker (m/w)

für das Sachgebiet Data Workflow/ Geschäftsprozesse

Kennziffer: 40/17/IT.1.2/124

Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt, dokumentiert und archiviert für die Nutzung in Gegenwart und Zukunft das wissenschaftliche und kulturelle Erbe Deutschlands seit 1913 in Text, Bild und Ton – ob in analoger oder in digitaler Form. Sie hat einen Bestand von über 32 Millionen Büchern, Zeitungen und Zeitschriften, Musik, Videos und alle Arten von digitalen Publikationen. Mit ihrem umfassenden Bestand ist die Deutsche Nationalbibliothek somit erste Adresse für wissenschaftliche Forschung und Recherchen aller Art.

Für die Erschließung ihrer Bestände setzt die Deutsche Nationalbibliothek verstärkt auf automatische Erschließungsverfahren und Prozesse.

Ihre Aufgaben

  • Neu- und Weiterentwicklung von IT-Prozessen zur automatischen Erschließung in enger Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Erschließung
  • Projektmanagement von IT-Projekten im Bereich der automatischen Erschließung in enger Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Erschließung
  • Produkt-, Anforderungs- und Testmanagement für das IT-Produkt; Automatische Erschließung einschließlich Synchronisierung der Bereiche Planung, Entwurf, Entwicklung, Implementierung, Betrieb und Pflege
  • strukturelles Prozessmanagement zur Analyse, Gestaltung, Dokumentation und Verbesserung von Geschäftsprozessen aus IT-Sicht

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) der Informationswissenschaften, Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Text- und Datamining, Textstrukturerkennung und maschinellem Lernen
  • kommunikative Fähigkeiten, Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten, Kreativität und organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • analytisches Denkvermögen, Abstraktionsfähigkeit und hohes Qualitätsbewusstsein
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

erwünscht sind:

  • Erfahrungen und Kenntnisse im bibliothekarischen Umfeld insbesondere mit IT-Prozessen zur automatischen Erschließung
  • anwendungsorientierte Kenntnisse in UNIX und XML sowie bibliografischen Datenformaten

Die Beschäftigung basiert auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der Ausbildungsvoraussetzungen in die Entgeltgruppe 11 TVöD. Bestehende Beamtenverhältnisse können bis zur Besoldungsgruppe A 11 übernommen werden.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Deutsche Nationalbibliothek gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten unterstützt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie per E-Mail (möglichst in einem PDF-Dokument) oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer bis zum 31. Januar 2018 an die folgende Adresse senden. Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können.

Bewerbung an:

Deutsche Nationalbibliothek - Personal – Bewerbung -, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main
E-Mail: bewerbung@dnb.de

Ihre Ansprechpersonen

bei fachlichen Fragen: Frau Diebel, Telefon: +49 69 1525-1707, E-Mail: c.diebel@dnb.de
bei Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Bauer, Telefon: +49 69 1525-2207, E-Mail: bewerbung@dnb.de

Last update: 08.12.2017

This Page

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main