Navigation und Service

WebDewey Deutsch

Seit Ende November 2012 ersetzt WebDewey Deutsch das Klassifikationstool MelvilClass, das Bibliothekare und andere Anwender bereits seit 2006 zum Klassifizieren mit der Dewey-Dezimalklassifikation (DDC) verwenden. Informationen zum Umstieg von MelvilClass auf WebDewey Deutsch sind zu finden unter FAQ zum Umstieg auf WebDewey Deutsch.

Allgemeine Informationen zu WebDewey Deutsch

WebDewey Deutsch wurde auf Basis der amerikanischen WebDewey-Anwendung entwickelt und für die Nutzer im deutschsprachigen Raum dahingehend angepasst, dass die aus MelvilClass bekannten Funktionen auch weiterhin in WebDewey Deutsch zur Verfügung stehen.

WebDewey Deutsch beinhaltet den Datenbestand der 22. Ausgabe der deutschen DDC-Druckausgabe, die Aktualisierungen der DDC 23 werden fortlaufend in das System eingearbeitet (Ausführliche Informationen zur DDC-Aktualisierung). Heute verwenden auch andere mit der DDC klassifizierende Länder (z. B. Italien, Norwegen, Schweden) WebDewey mit Anpassungen für ihre Institutionen. Daraus resultiert eine stetige Weiterentwicklung des Funktionsumfangs, die auch zu Neuerungen in WebDewey Deutsch führen kann. Über ausführliche Informationen zu einzelnen Neuerungen der Anwendung informiert die Seite Neue Features.

Die wesentlichen Komponenten von WebDewey Deutsch sind:

  • Haupt- und Hilfstafeln
  • Praxishilfe zur DDC Deutsch
  • Das DDC-Register
  • Begriffe der Gemeinsamen Normdatei (GND) als Verknüpfungen zu DDC-Notationen

Funktionalitäten von WebDewey Deutsch

  • Zugang zu den neuesten Aktualisierungen der DDC durch regelmäßige Updates in WebDewey Deutsch
  • Zugang zu vielen vorsynthetisierten Notationen, die nur in der Webversion verfügbar sind
  • Erstellung von zusätzlichen synthetischen Notationen (institutionellen sowie persönlichen) mit Hilfe eines Syntheseassistenten
  • Erstellung von institutionellen sowie persönlichen Anmerkungen über die Kommentarfunktion
  • Verknüpfungen zwischen DDC-Notationen und Begriffen der Gemeinsamen Normdatei (GND) als zusätzliches Recherchevokabular
  • Möglichkeit der automatischen Überführung von Notationen und deren Bestandteilen in eine lokale Katalogisierungsanwendung
  • Tausende DDC-Registerbegriffe als Recherchevokabular

Nutzungsgebühren

Die Gebühr für die Nutzung von WebDewey Deutsch gilt für Institutionen an jeweils einem Standort.

Einzelplatzlizenz (für einen Zugriff innerhalb einer Institution)200 € p/a
Campuslizenz begrenzt (für 2–9 Zugriffe innerhalb einer Institution)400 € p/a
Campuslizenz unbegrenzt (für eine unbegrenzte Anzahl von Zugriffen innerhalb einer Institution)600 € p/a

Bei Fragen zu den Nutzungsbedingungen wenden Sie sich bitte an .

Letzte Änderung: 07.12.2016

Kurz-URL: http://www.langzeitarchivierung.de/webdeweydeutsch

Diese Seite

Logo DDC-Deutsch