Navigation und Service

Zugang gestalten!
Mehr Verantwortung
für das kulturelle Erbe

Anfang 17.11.2016
Ende 18.11.2016
Ort Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Invalidenstr. 50, 10557 Berlin

5. Internationale Konferenz

Die Digitalisierung bietet die Chance, den Zugang zum kulturellen Erbe zu erleichtern und damit einen wichtigen Beitrag zur Wissensgesellschaft der Zukunft zu leisten. Doch angesichts der rasanten technologischen Entwicklung der elektronischen Medien, der Projektorientierung von Kulturförderung und der Flüchtigkeit digitaler Kommunikation gewinnen Fragen nach der Nachhaltigkeit an Bedeutung. Auf der fünften internationalen Konferenz sollen am 17. und 18. November 2016 die damit zusammenhängenden Aspekte erörtert werden.

Dies werden u.a. sein

  • Eine Schnittstelle in die Zukunft. Nachhaltigkeit und Standards
  • Wer archiviert das Internet?
  • Nachhaltigkeit verboten? Rechtliche Barrieren nachhaltiger Sicherung in der digitalen Welt
  • Offene Partizipation und Beständigkeit. Strategien zur Stärkung der Nachhaltigkeit von Freiwilligenarbeit
  • „Innovation und Nachhaltigkeit“
  • Zwischen Essigsyndrom und digitalen Nirwana. Audiovisuelles Erbe zu Beginn der digitalen Ära
  • Webzitate und Nachhaltigkeit. Über die fragile Grundlage wissenschaftlichen Arbeitens
  • Freie Formate, Freie Software und Nachhaltigkeit

Erörtert wird dies auf Einladung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart.

Die Konferenz wird in diesem Jahr getragen von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, dem Arsenal – Institut für Film- und Video, dem Bundesarchiv, der Deutschen Nationalbibliothek, der Deutschen Digitalen Bibliothek,digiS - Servicestelle Digitalisierung Berlin, dem Internet & Gesellschaft Collaboratory e.V., dem Institut Français Deutschland, iRights.info, dem Jüdischen Museum Frankfurt,der Stiftung Historische Museen Hamburg,der Wikimedia Deutschland e.V. sowie dem ZKM Karlsruhe und durch das Land Berlin unterstützt

Anmeldung bitte unter: www.zugang-gestalten.de/registrierung

Der Leiter der Veranstaltungsreihe ist Dr. Paul Klimpel

Adresse

Siehe oben

Kontakt

Siehe oben
E-Mail:

Letzte Änderung: 11.3.2016

Diese Seite