Navigation und Service

Buchvorstellung „Was bleibt? Nachhaltigkeit der Kultur in der digitalen Welt“

Anfang 25.9.2013 17:00 Uhr
Ende 17.8.2015 00:00 Uhr
Ort Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt(Main), Vortragssaal

„Was bleibt?“ fragt eine Publikation zur Nachhaltigkeit des kulturellen Erbes in der digitalen Welt, die am 25. September 2013 zwischen 17 und 19 Uhr im Vortragssaal der Deutschen Nationalbibliothek, Frankfurt/Main der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

In der Initiative Nachhaltigkeit in der Digitalen Welt tauschten sich Expertinnen und Experten aus Gedächtnisinstitutionen, Wirtschaft und Gesellschaft in mehreren Workshops intensiv über die Herausforderungen der nachhaltigen Sicherung unseres digitalen kulturellen Erbes aus. Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit  zwischen dem Internet & Gesellschaft Co:llaboratory und nestor, dem deutschen Netzwerk für digitale Langzeitarchivierung liegen nun in der Publikation „Was bleibt? Nachhaltigkeit der Kultur in der digitalen Welt“ vor

Über das Buch
Was bleibt von den Zeugnissen des kulturellen Schaffens und der Wissenschaften, die auf digitalen Trägern festgehalten werden, in 5, 20 oder 100 Jahren? Experten beleuchten aus unterschiedlicher Perspektive verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit und digitaler Langzeitarchivierung. Ungeachtet aller Unterschiede einigt sie die Überzeugung, dass jetzt gehandelt werden muss, um die Grundlagen für eine nachhaltige Sicherung unseres kulturellen Erbes in der digitalen Welt zu schaffen.

Die Publikation ist  als kostenfreies PDF abrufbar. Gedruckte Exemplare, sowie Ebooks als EPUP oder für Kindle können über http://irights-media.de/publikationen/was-bleibt-nachhaltigkeit-der-kultur-in-der-digitalen-welt/ erworben werden. Gedruckte Freiexemplare sind auf der Veranstaltung erhältlich.

 

Programm
Grußwort
Ute Schwens – Direktorin der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt/Main

Einführung:
Dr. Paul Klimpel – Co:llab, Initiative Nachhaltigkeit in der digitalen Welt
Reinhard Altenhöner - nestor-Sprecher, Deutsche Nationalbibliothek

Autorengespräch:
Thomas Bähr - Technische Informationsbibliothek Hannover
Beate Rusch  - Konrad-Zuse-Institut Berlin
Jürgen Keiper – Deutsche Kinemathek.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung (Google-Formular: http://goo.gl/0aOjn9) wird gebeten.


Weitere Informationen
http://www.collaboratory.de/w/Initiative_Nachhaltigkeit_in_der_Digitalen_Welt

Kontakt

nestor

Letzte Änderung: 18.9.2013

Diese Seite