Navigation and service

Magazin-Mitarbeiter (m/w/d)

Wir suchen für den Fachbereich Benutzung und Bestandserhaltung am Standort Leipzig zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Magazin-Mitarbeiter (m/w/d)

für das Referat Bestandsverwaltung

Kennziffer: 01/19/2B.3/748

Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt, verzeichnet und archiviert alles, was in Deutschland in gedruckter und digitaler Form und im Ausland über Deutschland und in deutscher Sprache seit 1913 publiziert oder verbreitet wurde und wird. Dazu gehören auch alle in Deutschland veröffentlichten Notenausgaben und Musikressourcen. Sie hat einen Bestand von über 34 Millionen Medieneinheiten und bietet ihre Bestände und Dienstleistungen in den Lesesälen in Leipzig und Frankfurt am Main und, soweit rechtlich möglich, über das World Wide Web in digitaler Form an.

Ihre Aufgaben

  • Ausheben von bestellten Medien anhand der Leihscheine, bibliografische Angaben vergleichen, gegebenenfalls Unstimmigkeiten klären, an die Ausleihe versenden
  • Rückgaben aus Bestellvorgängen wieder einsortieren
  • Medien auf Schadensbilder kontrollieren, Aufstellung im Regal stabilisieren usw.
  • Neuzugang an Medien bearbeiten, dies beinhaltet u.a. sortieren, Aufstellungsart und -ort festlegen, Signaturgruppe zuordnen, automatisch und manuell beschriften, transportieren
  • Medien für Archivierung vorbereiten und Weitergabe an das Magazin
    (auf Vollständigkeit prüfen, verpacken usw.)
  • Teilrevision der Bestände (Vollständigkeit und richtige Ordnung der Aufstellung überprüfen, festgestellte Diskrepanzen bearbeiten und Differenzen dokumentieren)

Ihr Profil

  • aufgabenbezogene Berufserfahrung ist wünschenswert
  • Grundkenntnisse in IT-Standardsoftware (MS-Office-Produkte)
  • sorgfältige und zügige Arbeitsweise
  • ausgeprägter Ordnungssinn, Serviceorientierung, körperliche Eignung und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Teilnahme am Spät- und Samstagsdienst im Rahmen eines Einsatzplanes
  • Flexibilität, Eigenmotivation, aufgeschlossen gegenüber neuen Entwicklungen

Wir bieten

  • unbefristete Einstellungen basierend auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. Einstellungen als Vertretungen im Rahmen von befristeten Beschäftigungsverhältnis-sen mit einer Dauer von mindestens 12 Monaten
  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 4 TVöD

Für mehr Zukunft:

  • betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsförderung
  • ein fachbezogenes und individuelles Fortbildungsangebot

Für mehr Familie:

  • ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten
  • 39-Stunden-Woche mit der einfachen Möglichkeit zum Arbeitszeitausgleich (grundsätzliche Möglichkeiten der Teilzeitbeschäftigung)

Für mehr Attraktivität:

  • einen Arbeitsplatz im historisch/modernen Ambiente mit einem kollegialen, angenehmen Umfeld
  • innenstadtnah, gute Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr
  • kostenlose Parkplätze für Mitarbeitende
  • eigenes Betriebsrestaurant

Die Deutsche Nationalbibliothek gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie per E-Mail (möglichst in einem PDF-Dokument) oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer bis zum 22. Februar 2019 an eine der folgenden Adresse senden. Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können. Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Bewerbung an:

Deutsche Nationalbibliothek - Personal - Bewerbung , Deutscher Platz 1, 04103 Leipzig
E-Mail: bewerbung@dnb.de

Ihre Ansprechpersonen

bei fachlichen Fragen: Herr Pankonin, Telefon: +49 341 2271-537, E-Mail: r.pankonin@dnb.de
bei Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mann, Telefon: +49 341 2271-368, E-Mail: bewerbung@dnb.de

Last update: 01.02.2019

This Page

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main