Navigation and service

Sachbearbeiter Vergabewesen (m/w/d)

Wir suchen für den Zentralbereich Verwaltung am Standort Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter Vergabewesen (m/w/d)

für die Zentrale Vergabestelle

Kennziffer: 10/19/Z.4/1232

Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt, verzeichnet und archiviert alles, was in Deutschland in gedruckter und digitaler Form und im Ausland über Deutschland und in deutscher Sprache seit 1913 publiziert oder verbreitet wurde und wird. Dazu gehören auch alle in Deutschland veröffentlichten Notenausgaben und Musikressourcen. Sie hat einen Bestand von über 34 Millionen Medieneinheiten und bietet ihre Bestände und Dienstleistungen in den Lesesälen in Leipzig und Frankfurt am Main und, soweit rechtlich möglich, über das World Wide Web in digitaler Form an.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung und Durchführung von Vergabe- und Beschaffungsverfahren (national und europaweit) auf der Grundlage nationaler und europäischer Vorschriften
  • Koordinierung von Bedarfsmeldungen und Durchführung von Beschaffungen über das Kaufhaus des Bundes
  • Beratung, Information und Unterstützung der Bereiche in vergaberechtlichen Angelegenheiten

Ihr Profil

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes oder eine entsprechende Laufbahnbefähigung bzw. ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) in den Fachrichtungen Public Management oder Public Administration oder ein vergleichbarer Studiengang

Erwünscht sind:

  • einschlägige Kenntnisse des Haushalts- und Vergaberechtes (BHO, VGV, GWB, UVgO, VOL/B, VOB, EVB-IT etc.)
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Vergabewesens
  • selbstständige, verantwortungsbewusste und systematische Arbeitsweise
  • hohe kommunikative Kompetenz, Dienstleistungsorientierung, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Durchsetzungsfähigkeit sowie Kooperations- und Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten
  • Deutsch- und Englischkenntnisse mindestens der Niveaustufe B 2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens

Wir bieten

  • eine unbefristete Einstellung basierend auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9c TVöD
  • die Übernahme in ein Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A 9g Bundesbesoldungsgesetz) ist, soweit die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen, möglich

Für mehr Zukunft:

  • betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsförderung
  • ein fachbezogenes und individuelles Fortbildungsangebot

Für mehr Familie:

  • ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten
  • 39-Stunden-Woche mit der einfachen Möglichkeit zum Arbeitszeitausgleich (grundsätzliche Möglichkeiten der Teilzeitbeschäftigung)

Für mehr Attraktivität:

  • moderne Büroräume in einem kollegialen, angenehmen Umfeld
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Frankfurt am Main mit hervorragender Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr
  • Tiefgarage mit Parkplätzen für Mitarbeitende
  • eigenes Betriebsrestaurant

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie per E-Mail (möglichst in ein einzelnes PDF-Dokument) oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer an die folgende Adresse senden. Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können. Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der daten-schutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Bewerbung an:

Deutsche Nationalbibliothek, Referat Z.3 -, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main
E-Mail: bewerbung@dnb.de

Ihre Ansprechpersonen

bei fachlichen Fragen: Herr Mertes, Telefon: +49 69 1525-2300, E-Mail: w.mertes@dnb.de
bei Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Bauer, Telefon: +49 69 1525-2207, E-Mail: bewerbung@dnb.de

Last update: 13.02.2019

This Page

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main