Navigation und Service

Vorstand

Vorsitzender

Thomas de Greiff †

Trauer um den Vorsitzenden der „Gesellschaft für das Buch“ Thomas de Greiff

Der Vorsitzende des Freundeskreises der Deutschen Nationalbibliothek, Thomas de Greiff, ist am 1. Februar 2019 nach langer schwerer Krankheit verstorben. Thomas de Greiff war seit 1995 Vorsitzender der „Gesellschaft für das Buch“. Mit großem Engagement hat er zahlreiche Projekte der Deutschen Nationalbibliothek auf den Weg gebracht und unterstützt. Dabei war es ihm wichtig, die Bibliothek in ihrer Gesamtheit zu fördern, ob durch den Ankauf von Nachlässen für das Deutsche Exilarchiv zur Ergänzung des Bibliotheksbestandes, die Finanzierung des Kurzführers zur Dauerausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums oder des Programms zum „Tag der offenen Tür“. In seine Amtszeit fielen 1997 der Umzug der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main in den Neubau an der Adickesallee und das 100-jährige Jubiläum der Bibliothek im Jahr 2012. Die Deutsche Nationalbibliothek wie auch die Mitglieder der „Gesellschaft für das Buch“ werden Thomas de Greiff immer ein von großer Dankbarkeit und tiefer Verbundenheit geprägtes ehrendes Andenken bewahren

Vorstandsmitglieder

Professor Dr. Dr. Otto Ernst Kempen (stellv. Vorsitzender)
Staatsministerin a. D. Ruth Wagner (stellv. Vorsitzende)
Staatssekretär a. D. Dr. Michael Jansen (Schatzmeister)
Alexander Skipis (Schriftführer)

Letzte Änderung: 18.02.2019

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main